Freiwillige Feuerwehr

Bereits im Jahre 1875 wurde im damaligen Regierungsbezirk Kassel das Feuerlöschwesen auch für die Ortschaften auf dem Lande durch besondere Vorschriften geregelt. So wurden aufgrund dieser Regelungen im Jahre 1877 in den Dörfern Dainrode, Allendorf und Ellershausen Pflichtfeuerwehren gegründet. Da Allendorf den geographischen Mittelpunkt dieser Orte bildete, wurde im Jahre 1884 dort ein Spritzenhaus gebaut, in dem eine Handdruckspritze und das nötige Schlauchmaterial untergebracht waren.

Im Laufe der Jahre 1934/35 wurden dann alle Pflichtfeuerwehren in freiwillige Wehren umgewandelt. Die Gründungsversammlung der Dainroder Wehr fand im Jahre 1935 im Schulsaal statt. An ihr nahmen 27 Männer des Dorfes teil. Zum ersten Ortsbrandmeister der neu gegründeten Freiwilligen Feuerwehr Dainrode wurde Heinrich Naumann gewählt Schon im gleichen Jahr kaufte die Gemeinde eine Motorspritze der Marke „Flader“ und rüstete die Wehr mit genügend Schlauchmaterial aus, so dass jedes Haus im Ernstfall zu erreichen war. Der „Reichsarbeitsdienst“ begann noch in diesem Jahr mit den Bauarbeiten am Feuerlöschteich.
Während des Krieges ruhte die eigentliche Feuerwehrarbeit in Dainrode. Erst im Spätsommer des Jahres 1952 ging man daran, die Wiedergründung der Dainroder Wehr vorzunehmen. Neben dem Brandschutz hat sie sich nun auch die Pflege der Geselligkeit auf ihre Fahnen geschrieben. So veranstalten die Brandschützer neben den regelmäßigen Übungen auch Würstchenbraten, Wintervergnügen und Ausflugsfahrten.

Auch die Jugendarbeit wird in Dainrode groß geschrieben. Seit 1980 gehört eine Jugendwehr zum festen Bestandteil des Ortes. 12 Mädchen und 12 Jungen, etwa 10% der Einwohner von Dainrode, alle im Alter von 10 bis 18 Jahren, sind zur Zeit mit Begeisterung bei der Sache. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung stehen Wettkämpfe mit anderen Jugendwehren, der Besuch von Zeltlagern, Ausflüge, Spieleabende und die Ausrichtung des Osterfeuers auf dem Programm.
Heute besitzt die Wehr einen eigenen Schulungsraum und ein neues Fahrzeug mit einer modernen Tragkraftspritze. Das Gerätehaus wurde umgebaut.

(von Alexander Küster, 1999)

Comments are closed.