Heimat- und Kulturverein

Die noch sehr „junge Geschichte“ des Heimat- und Kulturvereins Dainrode hat ihren Anfang mit dem Bekenntnis der Dainroder, das im Jahr 2000 anstehende Ortsjubiläum festlich zu begehen. Diese Entscheidung wurde auf einer eigens einberufenen Bürgerversammlung im November 1996 gefällt.

Bereits in einer der ersten Festausschusssitzungen zur Vorbereitung auf die 800 Jahr-Feier wurde die Frage der Trägerschaft für diese Veranstaltung geprüft. Einhellig war man der Auffassung, einen Heimat- und Kulturverein zu gründen. Am 18.06.1998 fand die Gründungsversammlung im Gasthaus Meißner Dainrode statt. Der Verein wurde dann nach Prüfung der Gründungsunterlagen unter der Nr. 452 am 26.01.1999 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Frankenberg eingetragen.

Gemäß § 2 der Satzung bestehen die Aufgaben des Vereins insbesondere in der Erhaltung und Förderung des Brauchtums, der Durchführung kultureller Veranstaltungen sowie in der Errichtung und Pflege von schätzenswerter Landschaft in und um den Ort Dainrode.

Hauptaufgabe war daher zunächst die Planung und Durchführung der Jubiläumsfeier unseres Ortes im Jahr 2000. Diese Aufgabe wurde „gut gemeistert“. Unser Verein versteht sich seit dieser Zeit als Bindeglied zwischen den ortstragenden Vereinen, bestehend aus Feuerwehr und Landfrauenverein. Der Heimat- und Kulturverein versucht insoweit Aufgaben im Ort zu übernehmen, die zu keinem anderen Verein „so richtig passen“. Ein voller Erfolg war die erstmals 1998 im DGH Dainrode angebotene „Wurstesuppe nach Großmutters Art“ oder die „Werschtesoppe“, wie man bei uns sagte. Gedacht war diese Veranstaltung auch als eine Art Rückbesinnung auf vergangene Traditionen, für Jung und Alt, aber auch ganz besonders für ehemalige Dainroder. Bereits im darauffolgenden Jahr, am 26.02.1999, fand das nächste Schlachteessen im DGH Dainrode statt. Diese Veranstaltung wird seitdem in regelmäßigen Abständen durch den Heimat- und Kulturverein e.V. Dainrode ausgerichtet. Neben jährlichen Vortragsveranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus, der Organisation des Erntedankfestes mit gemeinsamen Mittagessen, Kranzniederlegung zum Volkstrauertag oder die Einladung zu Betriebsbesichtigungen, kümmert sich unser Verein auch um den „kleinen Internetauftritt“ unseres Ortes. Ein weiteres Projekt ist aktuell die Aufarbeitung der Geschichte unserer Schule in Dainrode. Mit diesem Thema ist derzeit ein Projektteam beschäftigt.

Der Verein hat 42 Mitglieder. Dem Vorstand gehören 8 Personen an.

(von Dieter Ohlsen, im Dezember 2013)

Comments are closed.